Landschaft | Tradition

Starnberger See


Heimat und Traditionen geben uns Halt

Traditionen und Moderne sinnvoll verbinden ist eine Kunst, die nur in einer intakten und gefestigten Gemeinschaft funktioniert. Als Basis dafür steht unser Bezug zur Heimat. Der Grundsatz der EINIGKEIT, Bewährtes zu erhalten und Neuem aufgeschlossen gegenüber zu stehen, hilft uns innovative Wege zu gehen.

Über Jahrhunderte wurde unsere Landschaft und Architektur gepflegt und bildet auch heute das Kapital für die Zukunft. Die Schönheit, die gerade am Starnberger See nicht weg zu denken ist und  Menschen aus allen Teilen der Welt als Wohnort wählen lässt. Unsere Landschaft sichert uns darüber hinaus Lebensmittel aus regionaler Produktion für gesunde Ernährung, z. B. durch eine nachhaltige Bewirtschaftung unserer landwirtschaftlichen Flächen oder auch durch die Fischerei am Starnberger See.

Über Generationen sind uns viele Bräuche überliefert worden, die uns gerade in unserer modernen und schnelllebigen Zeit die Rückbesinnung auf das Wesentliche, auf Heimat und Gemeinschaft, erlauben. "Laptop und Lederhose" ist nicht nur ein geflügelter Werbebegriff...

Wir alle leben in einer einzigartigen Kulturlandschaft, deren Lebensqualität und Traditionen es zu erhalten gilt.

Wir werden alles dafür tun, damit dies auch in Zukunft so bleibt!

Doch bei aller Schönheit, die uns unsere Landschaft zu bieten hat, ergeben sich dadurch auch Probleme. So ist etwa bezahlbarer Wohnraum knapp und die Verkehrssituation in den Naherholungsgebieten rund um den See in den Sommermonaten für Mensch und Natur sehr belastend. Dem gilt es z. B. mit einer familienfreundlichen Gemeindepolitik, Schaffung von bezahlbarem Wohnraum und Förderung von Einheimischen-Modellen entgegenzuwirken.

Weitere Bausteine dabei sind
•eine sinnvolle Verkehrsplanung im Ostuferbereich des Starnberger Sees
•ein maßvoller Umgang mit unseren Ressourcen
•Angebote für unsere Bürger zu schaffen, damit sie ihren Lebensabend in gewohnter Umgebung verbringen können